Rund 1.300 Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen haben am Mittwoch in Friedrichshafen am Schülerklimagipfel teilgenommen.

Thematisiert wurden der Klimawandel und seine Folgen. Dazu eingeladen hat der Landrat des Bodenseekreises, Lothar Wölfle (CDU). Zudem ging es um Einblicke in die Klimaforschung und die Auswirkungen des Klimawandels auf die Bodenseeregion. Im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen gab es den ganzen Tag Vorträge und Diskussionen. Zu Wort kamen unter anderem Aktivisten der “Fridays for Future”-Bewegung. Außerdem erklärten Experten, wie sich das Klima in den kommenden 80 Jahren verändern wird.

Eine Veranstaltung dieser Art und Größe in Baden-Württemberg hat es bis jetzt noch nicht gegeben. Mit rund 1.300 Teilnehmern war das Graf-Zeppelin-Haus komplett ausgebucht.

Fotos und Videos zur Veranstaltung folgen in Kürze.