Akteure

Programm-Akteure

Prof. Dr. Peter Lemke

Senior Adviser am Alfred-Wegener-Institut

Biografie

Andreas Huber

Andreas Huber ist das jüngste der rund 40 Mitglieder der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME.

Ein Vortrag des Zukunftsdenkers und CLUB OF ROME Mitglieds Radermacher inspirierte ihn dazu, seinen Weg als angehender Wirtschaftsjurist zu überdenken. Er arbeitete in einem Township an einer Schule für gehörlose Kinder und beschäftigte sich neben dem Studium mit dem Thema Globalisierung und den damit verbundenen ökologischen und sozialen Veränderungen. Später gewann er Radermacher als Betreuer seiner Diplomarbeit. 

Heute ist Andreas Huber Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME und Vorstand der DESERTEC Foundation. Außerdem wirkt er im Netzwerk der CLUB OF ROME-Schulen und der Global Marshall Plan Initiative mit. Er gründete selbst Start-ups, löste sie wieder auf und ist heute noch als Berater, z.B. bei den Carsharing-Experten, aktiv.

2009 ermutigt ihn eine Begegnung mit Dennis Meadows selbst Vorträge zu halten. Er traf ihn drei Mal und ließ sich von ihm auch zum Trainer für dessen Strategem Spiel ausbilden.

Über seine Erfahrungen, Zweifel und Erfolge, spricht er als Keynote-Speaker, bei TEDx, an Universitäten oder an Schulen. Selbst Menschen zu inspirieren wurde zu einer Leidenschaft, die seine Zuhörer mitreisst und sie motiviert die Zukunft mitzugestalten.

 

Jan Christensen

Seit 2013 ist Pastor Jan Christensen Umweltbeauftragte der Nordkirche (Evangelisch-Lutherische Kirche in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern), Mitarbeit am Klimaschutzgesetz der Nordkirche

2009-2013 Geschäftsführer der Kampagne Kirche für Klima, Initiator des integrierten Klimaschutzkonzeptes der Nordkirche

2007-2009 Klimaschutzbeauftragter im Baudezernat

2004-2007 Gemeindepastor in Wilster

1994- 2004 Referent für Kirchlichen Weltdienst im Nordelbischen Missionszentrum mit den Schwerpunkten erneuerbare Energie in der Entwicklungszusammenarbeit, Entschuldung der Länder des globalen Südens und fairer Handel

1991-1994 Gemeindepastor in Groningen in den Niederlanden

Seit 2013 ist Pastor Jan Christensen Umweltbeauftragte der Nordkirche (Evangelisch-Lutherische Kirche in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern), Mitarbeit am Klimaschutzgesetz der Nordkirche

2009-2013 Geschäftsführer der Kampagne Kirche für Klima, Initiator des integrierten Klimaschutzkonzeptes der Nordkirche

2007-2009 Klimaschutzbeauftragter im Baudezernat

2004-2007 Gemeindepastor in Wilster

1994- 2004 Referent für Kirchlichen Weltdienst im Nordelbischen Missionszentrum mit den Schwerpunkten erneuerbare Energie in der Entwicklungszusammenarbeit, Entschuldung der Länder des globalen Südens und fairer Handel

1991-1994 Gemeindepastor in Groningen in den Niederlanden

Martin Schulze

Leiter der Geschäftsstelle Umwelt Unternehmen

Monika Mehrtens

Centermanagerin im Weserpark Bremen

 

Dr. Catharina Bayerlein

Projektmanagerin für Klimaschutz und Nachhaltigkeit, Sylt

  • 1979 in Hannover geboren
  • im „Grünen“ aufgewachsen
  • dann Weltenbummler im Auftrag der Biochemie
  • familienbedingter Schwenk ins Projektmanagement
  • jetzt mit dem „Auftrag Zukunft“ auf der Insel Sylt beheimatet

Was mich bewegt:

  • Wie bekommt man Menschen zu langfristigem Handeln?
  • Wie können wir unsere Kinder für die Zukunft fit machen?

 

Dominik Dallwitz-Wegner

Glücksstifter der Akademie des Glücks

Anna Dammeyer

18 Jahre, Schülerin der Europaschule in Bad Oeynhausen

schüler-Redakteurin

Jonas Buddelmann

17 Jahre, Schüler aus Bremen

Hannah Leifer

17 Jahre, Schülerin des Gymnasiums Horn-Bad Meinberg

Lena Theissing

Fridays for Future Sylt

Laura Tenkhoff

17 Jahre, Schülerin der Realschule Lohfeld

Prof. Dr. Carsten Fichter

Inhaber der Unternehmensberatung Energiesynergie und Professor für Windenergie,Energiewirtschaft und Speicherung an der Hochschule Bremerhaven

Frederike Oberheim

20 Jahre

Fridays for Future Bremen

Alke Rockmann

Leitung des Bereichs Wissenschaft und Bildung am Klimahaus Bremerhaven

Konstantin Gaber

25 Jahre 

Studium der Politikwissenschaften mit Fokus auf internationaler Politik und sozialen Bewegungen an der Uni Bremen

Bachelorarbeit mit 1,3 geschrieben:

Titel der Bachelorarbeit:

Wodurch lassen sich Unterschiede in den Protestformen von Fridays for Future und
Extinction Rebellion erklären? Eine Untersuchung am Beispiel der in Bremen aktiven
Gruppen.

Unterstützerkreis

Jan Kralitschka

43 Jahre, Rechtsanwalt, Moderator und Upcycling-Anhänger

In einem kleinen Dorf groß geworden, lebt Jan Kralitschka seinen Traum vom nachhaltigen Leben, die Versorgung mit eigenem Obst ist gesichert, die mit eingenem Gemüse geplant. Er ist Vorsitzender der Tierhilfe Westerwald e.V., sein Heim beherbergt Hunde, Katzen und Schafe, aufgenommen aus Tierheimen. Sein kleiner Hof mitten im Siebengebirge ist sein “Versuchslabor” zum Thema Recycling. Alte Möbel werden aufgearbeitet und bekommen neues Leben, genauso wie Dinge, die andere weggeworfen haben. U.a. als Moderator des Schüler-Wassergipfels in Bielefeld liegt ihm viel daran, das Bewußtsein für eine nachhaltige Lebensweise zu wecken. Sein Motto ist: “Leben mit der Natur”.

DJ SEET

Sebastian Dannenberg

DJ im Club: Sonnendeck

24 Jahre, Student im Bereich Politikwissenschaften und Geoinformatik.