„Schüler in der Hauptrolle“ – Der Schüler-Klimagipfel in einer neuen Qualität

Engagierte Schülerinnen und Schüler gestalten, unterstützt von Ihren Lehrerinnen und Lehrern in der Vorbereitungsphase, als Schüler-Referent und -Moderatoren, -Experten in Talkrunden, als -Diskutanten, -Film-Regisseur oder -Experiment-Präsenter das Programm.  Neben Interviews, Video-Konferenzen und -Einspielern beleuchten Fachvorträge und Diskussionsrunden mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft unterschiedliche Aspekte. Eine neue insgesamt 90-minütige nachhaltige Pause mit der „Klimaschutzarena“ im Foyer und Außenbereich unterstützt den Dialog mit Fachleuten engagierter NGOs und Unternehmen. Das Themenspektrum reicht von Ergebnissen der Klimaforschung, über Klimagerechtigkeit bis zur Machbarkeit der Energiewende und motiviert zum eigenverantwortlichen Handeln.